Sieben Minuten nach Mitternacht

Connor: "Wie beginnt die Geschichte?"
Das Monster: "Mit einem Jungen, zu alt, um noch ein Kind zu sein, zu jung, um schon erwachsen zu sein. Er rief nach einem Monster!"

Die Geschichte eines Jungen, dessen Mutter schwer erkrankt ist. Eines Nachts erwacht der Baum vor seinem Fenster zum Leben. Als Baummonster drängt er ihm auf, sich drei Geschichten anzuhören und fordert, dass der Junge dann seine eigene wahre Geschichte erzählen müsse. Der Film kleidet Jon Kabat-Zinn's Absicht, "den Menschen das stärkste Heilmittel zu geben, was es gibt: die Wahrheit", in eine tiefgründige Geschichte voller Weisheit und Poesie.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok